Herzlich, mit Herz, Herzensmensch

Das erste Wiedersehen nach Ferien und „Corona" war herzlich. Sich endlich wieder real gegenüberstehen fühlt sich so viel vertrauter an als in der Videoschalte. Zwei neue Familien aus der ersten Klasse waren auch dabei – ein herzliches Willkommen von der „alten“ Gruppe. Und auch, wenn sich das Zusammentreffen mit den „AHA-Regeln“ zuerst ungewohnt anfühlt – das Gespräch kommt schnell in Gang. Frau Genzel hatte ein kurzes Video für uns. Zur Einstimmung sahen wir „Erziehung mit Herz und Hirn".

Und schon waren wir auch im Thema: Bei aller Erziehungstheorie die Herzlichkeit nicht vergessen. Wir haben für das erste Elterncafè des Schuljahres schon eine kleine Tradition: das Kneten eines Symbols für eine der guten Eigenschaften unseres Kindes. So lernen wir uns und unsere Kinder noch einmal besser kennen. Und wertschätzen. So viele Herzen wie in diesem Jahr haben wir noch nie geformt. Und eine Mama brachte es auf den Punkt: „Mein Kind ist ein Herzensmensch.“

Und zwischendurch immer wieder Zeit für Austausch und Kennenlernen. Wie war der Lockdown für Euch? Medikamente für AD(H)S-Kinder ja oder nein? Wie war der Start ins neue Schuljahr für die Kinder – und für uns? Die Zeit war zu schnell um. Das nächste Treffen folgt am 27.10.2020. Und sicher wieder total herzlich.

Foto: Annika Genzel